Lohnt sich die Beauftragung eines Immobilienmaklers?

Ein Immobilienmakler kann beim Mieten und Vermieten, bei Kauf und Verkauf von Liegenschaften helfen. Worauf Sie dabei achten sollten, illustriert der folgende Text.

Kauf, Verkauf, Miete und Vermietung – mit oder ohne Immobilienmakler?

Einen professionellen Hintergrund im Immobiliengeschäft haben nur wenige, eine Wohnung benötigt aber jeder. Und so stehen viele zum einen oder anderen Zeitpunkt vor der Frage, ob sie sich die Unterstützung eines Fachmanns sichern sollen. Die Anlässe können vielfältig sein – von der Suche nach einer Mietwohnung oder einer Immobilie zum Kauf bzw. zum Verkauf oder der Vermietung eines im eigenen Besitz befindlichen Objekts. Es gibt eine ganze Reihe von Hinweisen wie sie auf der Suche nach einem Immobilienmakler an einen gut vernetzten Fachmann kommen. Im Folgenden haben wir einige davon zusammengestellt.

Mit oder ohne Immobilienmakler?

Die Dienste eines Immobilienmaklers bei Miete und Kauf, Vermietung und Verkauf

Die Vermarktung bzw. der Verkauf einer Liegenschaft sind ein ebenso komplexes Unterfangen wie die Suche nach der optimalen Immobilie oder Mietwohnung. Bei vielen Aspekten von Immobiliensuche, -kauf oder -verkauf kann es von Vorteil sein, sich die Fachkompetenz eines Maklers zu sichern. Dessen Dienstleistungen erstrecken sich über alle Dimensionen der entsprechenden Transaktion:

  • die Bewertung der Immobilie sowie Schätzung des Kaufpreises (bei Kauf und Verkauf)
  • das fachkompetente Bewerben des Objekts (bei Verkauf und Vermietung)
  • die Nutzung eines professionellen Netzwerks
  • das Verhandeln mit potenziellen Käufern, Verkäufern, Mietern oder Vermietern

Ein Makler berät Sie über den angemessenen Kaufpreis und einen erfolgversprechenden Verkaufspreis. So bezahlen Sie als Käufer nicht zu viel, als Verkäufer bleiben Sie nicht aufgrund unrealistischer Preisvorstellungen auf dem Objekt sitzen. Als neutraler Aussenstehender bewertet ein Makler ausschliesslich objektive Eigenschaften einer Immobilie, während beim Besitzer nicht selten emotionale Bindungen in die Einschätzung der Liegenschaft eingehen.

Auch bei der Suche nach Immobilien oder Kaufinteressenten verfügt ein Immobilienmakler über Ressourcen. Sowohl bei der Vermarktung wie auch bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen können Sie von seinen Erfahrungen wie von seiner Vermarktungskompetenz profitieren. Daneben besitzt ein erfahrener Makler in der Regel einen Kundenstamm und ein weitläufiges Netzwerk an potenziellen Interessenten. Dieses breite Portfolio an Dienstleistungen ist wertvoll und hat natürlich seinen Preis: Bis zu 5 Prozent des Kaufpreises kann eine Maklerprovision betragen.

Darauf sollten Sie beim Immobilienmakler achten

Anzeichen für einen seriösen Immobilienmakler

Als Experte kann ein kompetenter Makler Sie bei Immobiliengeschäften stark unterstützen. Doch wie finden Sie einen vertrauenswürdigen und kompetenten Fachmann? Die Suche nach einem Makler beginnt oft im Internet. Dort ergeben sich auch bereits die ersten Anhaltspunkte, die für oder gegen einen Anbieter sprechen können. Denn der Internetauftritt eines Immobilienfachmanns ist der erste Eindruck. Klar strukturierte Seiten weisen auf einen Makler hin, dem ein professionelles Auftreten wichtig ist. Doch nicht nur die Ästhetik, sondern auch der Informationsgehalt der Webseite ist von Bedeutung. Informationen zur Person, Werdegang sowie Referenzen sollten vorhanden sein. Erstere sagen etwas über die Berufserfahrung aus und geben einen Hinweis auf seine Vernetzung in der Region, letztere verweisen auf seine Kompetenz. Auch die Mitgliedschaft in einem Maklerverband deutet auf Seriosität hin.

Das Verhalten des Maklers bei Kontaktaufnahme gibt weitere wertvolle Anhaltspunkte. Ein schlechtes Zeichen ist es, wenn Sie schon von Anfang an der Partnerschaft eine finanzielle Leistung erbringen sollen. Bei einem Kauf oder Verkauf können zwar geringe Kosten für einzelne Vorgänge bereits zu Beginn des Geschäftsverhältnisses anfallen, eine Anzahlung auf die Provision ist jedoch ungewöhnlich. In jedem Fall ist die Maklerprovision nur im Erfolgsfall zu bezahlen, sollten Sie also eine Anzahlung vereinbart haben, so ist diese zurückzuzahlen, wenn die Partnerschaft mit dem Makler ohne die gewünschte Transaktion endet.

Ein Makler übernimmt ein breites Portfolio an Dienstleistungen, von der Beratung und Schätzung über die Verhandlung bis zur Schlüsselübergabe und kann so bei allen Immobiliengeschäften eine grosse Hilfe sein.

Fehler

Ein allgemeiner Fehler ist aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an den Support.