Hypothek erhöhen - so machen Sie es richtig

Hypothek erhöhen

Eine Hypothek erhöhen - was gilt es zu beachten

Möchten Sie Ihre Liegenschaft renovieren und somit den Objektwert erhalten oder sogar aufwerten? Bei einer Erhöhung der Hypothek prüft die Bank zuerst, ob die zusätzliche Belehnung auch finanziell tragbar ist. Ebenfalls wird der Belehnungswert der Liegenschaft neu eingeschätzt. Damit die Erhöhung der Finanzierung überhaupt in Frage kommt, darf die aktuelle Belehnung des Objektes nicht ausgeschöpft sein. Das bedeutet, ist die Finanzierung bereits bei 80% des Belehnungswertes, ist eine weitergehende Finanzierung eher schwierig. Daher gilt, dass eine Hypothek nur dann erhöht werden kann, wenn die Liegenschaft nicht überbelehnt ist.

Sind ausreichend Sicherheiten vorhanden?

Die Hypothek ist durch einen Schuldbrief der Bank sichergestellt. Mit der Erhöhung der Hypothek, stellt sich auch die Frage, ob ausreichend Sicherheiten vorhanden sind. Sollte dies nicht der Fall sein, muss ein neuer Schuldbrief auf der Liegenschaft errichtet werden. Mit der Errichtung eines neuen Schuldbriefes muss ein Notar beauftragt werden. Die Kosten gehen zu Lasten des Kreditnehmers und sind kantonal sehr unterschiedlich.

Hypothek erhöhen Schweiz

Wer seine Hypothek erhöhen will, muss unbedingt vorgängig die Anlagekosten der Renovation ermitteln.

Dies kann mit ersten Offerten bereits abgeschätzt werden. Ist der Umfang der Renovation bekannt, kann eine Erhöhung der Finanzierung bei der Bank beantragt werden. Die Banken prüfen bei einer Erhöhung erneut, ob die zusätzliche Finanzierung auch tragbar ist. Dies ist eine wichtige Voraussetzung zur Gewährung einer Finanzierung. Eine Faustregel besagt, dass auch nach der Erhöhung der Hypothek die Aufwände für die Liegenschaften nicht mehr als ein Drittel des jährlichen Nettoeinkommens ausmachen dürfen. Unter diese Aufwände fallen die kalkulatorischen Kosten für den Hypothekarzins, allfällige Amortisationen und die Nebenkosten der Liegenschaft.

Hypothek erhöhen bei Renovierungen

Wie muss ich bei einer Erhöhung einer Hypothek bei der E-Hypo vorgehen?

  1. Planen Sie rechtzeitig Ihr Bauvorhaben und informieren Sie sich über die Höhe der geplanten Investition
  2. Informieren Sie sich über die aktuellen Zinssätze bei E-Hypo
  3. Reichen Sie auf www.e-hypo.ch den Antrag sowie die erforderlichen Dokumente ein
  4. Innerhalb von 5 Arbeitstagen prüft das E-Berater-Team die Unterlagen und erstellt die Verträge
  5. Nach Erhalt der Kreditunterlagen, senden Sie diese unterzeichnet an die E-Hypo zurück
  6. Garantiert pünktliche Auszahlung der gewünschten Finanzierung

Fehler

Ein allgemeiner Fehler ist aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an den Support.