Die Schweizer Hausratversicherung

Hausratsversicherung

Warum sich eine Hausratversicherung empfiehlt

Hausratversicherungen decken potenzielle Schäden an Ihrem Hausrat ab. Dies schliesst vor allem folgende Sachwerte ein:

  • Möbel und andere Einrichtungsgegenstände
  • Kleidungsstücke (beispielsweise Schuhe, Kleider oder Accessoires)
  • Bücher
  • Wertgegenstände
  • weiteres Inventar

Eine Hausratversicherung kann die entsprechenden Inventargegenstände gegen Diebstahl, Feuer sowie Hochwasser und gegen weitere, sogenannte «Elementarereignisse» absichern. Derartige Ereignisse stellen z. B. Überschwemmungen, Sturm- und Hagelschlag sowie Felssturz dar. Im Falle eines Diebstahls deckt eine Hausratversicherung etwa alle durch den Einbruch entstandenen Schäden in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus ab. Weiterhin sind durch eine Hausratversicherung auch Diebstähle abgesichert, die Ihnen auswärts zustossen könnten. Wird Ihnen im Hotel Ihr Laptop gestohlen, kommt auch hier Ihre Hausratversicherung für diesen auf. Etwaiger Glasbruch kann ebenfalls im Versicherungsumfang einer Hausratversicherung enthalten sein. Der genaue Deckungsumfang in CHF ist jedoch sehr unterschiedlich und gilt es bei Vertragsabschluss zu definieren.

Hausratsversicherung in der Schweiz

Versicherungssumme Ihrer Hausratversicherung: wichtige Basis Ihres individuellen Versicherungsschutzes

Berechnungsbasis jeder Hausratversicherung ist die bei Versicherungsbeginn in Ihrem Versicherungsvertrag abgeschlossene Versicherungssumme. Bis zu dieser Summe sind Wertgegenstände in Ihrem Haushalt gegen die zuvor genannten Ereignisse abgesichert. Folglich sollten Sie der Berechnung Ihrer individuellen Versicherungssumme eine gewisse Aufmerksamkeit zukommen lassen, da eine potenzielle Unterversicherung im Schadenfall unter Umständen Nachteile bedeuten kann. Als Richtwert lässt sich hierfür z. B. die sogenannte Basis-Versicherungssumme zurate ziehen, die anhand folgender Kriterien berechnet wird:

  • Anzahl der Zimmer in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus
  • Anzahl der in Ihrem Haushalt lebenden Personen
  • Ihr individueller Einrichtungsstandard

Geben Sie bei Abschluss Ihrer Hausratversicherung einen zu geringen Wert Ihres Hausrates an, so muss die entsprechende Versicherungsgesellschaft potenzielle Schäden im Schadenfall nur bis zu der von Ihnen genannten Deckungssumme ersetzen. Daher sollten Sie, insofern Sie bereits eine Hausratversicherung besitzen, diese auch regelmässig an Ihren individuellen Einrichtungswert anpassen. Vor allem dann, wenn Neuanschaffungen von Möbeln, Kleidungsstücken oder anderweitigen Wertgegenständen getätigt werden, ist es empfehlenswert, die individuelle Versicherungssumme an den Stand der Dinge anzugleichen.

Versicherungssummer bei Hausratsversicherung

Hausratversicherung: nicht immer obligatorisch, aber stets empfehlenswert

In den meisten Fällen lohnt sich der Abschluss einer Hausratversicherung, da z. B. Wassereinbruch, Feuerausbruch sowie anderweitige Elementarschäden freilich recht selten sind, sich der Diebstahl Ihres Velos oder ein Einbruch aber wesentlich häufiger ereignen.

Fehler

Ein allgemeiner Fehler ist aufgetreten. Bitte wenden Sie sich an den Support.